Willkommen in Brieselang
0 30/6 92 02 10 55

Eigenes Stadtradel-Team für Brieselang: Mit Schwung durch die Region

0151/72424224 0151-72424224 015172424224
Touren-Radlerin
Ines Dresler
Telefon:01 51/72 42 42 24

Kapitänin auf zwei Rädern

Stand: Juli 2021

Brieselang liegt am Wasser, doch die neue Kapitänin bevorzugt die Fortbewegung zu Lande!

Bescheiden wie Ines Dresler ist, reichen ihr dafür zwei Räder. Damit allerdings möchte sie ihrer Wahlheimat, in die sie vor 22 Jahren gezogen ist, zu überregionaler Aufmerksamkeit verhelfen.
Erstmals nimmt im August 2021 Brieselang mit einem eigenen Team an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil, mit Ines Dresler als Kapitänin. Dies ist die Reaktion auf den Erfolg nach der erstmaligen Teilnahme 2020. „Damals fuhren wir unter der ‚Flagge‘ vom Landkreis, aber mit eigenem Team. Jetzt haben wir uns entschlossen, das Wappen von Brieselang hochzuhalten“, erklärt die hauptberufliche Rechtliche Betreuerin.

Abenteuerlicher Urlaub
Brieselangs neue Fahrrad-Kapitänin kann übrigens erst magere fünf Jahre Rad-Erfahrung vorweisen. Vorher hat sie Autos bevorzugt. „Ich habe nach dem Mauerfall 1991 meinen Pkw-Führerschein gemacht. Mein erstes Auto war ein Wartburg. Damit bin ich gleich mal ganz mutig in den Westen in die Pfalz gefahren. Wie fast zu erwarten war, hatte er schon bei der Hinreise einen Kolbenfresser. Die ADAC-Techniker wussten mit so einem Fahrzeug nichts anzufangen, so dass ich schließlich einen schicken Leihwagen bekam“, schmunzelt sie über ihren abenteuerlichen Urlaub.

Neue Entdeckung
Offenbar liebt sie es, im Urlaub Spannendes zu erleben. So kam sie bei dieser Gelegenheit 2016 aufs Zweirad: „Ich war mit einer Freundin in Eckernförde in den Ferien. Wir haben uns aus einer Laune heraus Fahrräder ausgeliehen. Da bin ich draufgekommen, dass dies ja ganz nett sein kann.“
Das eigene Zweirad hatte sie 2018. „Ich habe damit im September eine Tour rund um Werder gemacht. Das waren gut 30 Kilometer. Da habe ich Sonnen- und Schattenseiten kennengelernt. Die schöne Natur erleben, das ist echt ein Genuss. Allerdings war für die nächste Tour der Reifen schon platt“, erinnert sie sich.

Eisenbahn-Erlebnisse
Seitdem macht sie jede Woche, „außer bei Regen, Schnee und Eis“, eine Tour von 30 bis 50 Kilometer. Zusätzlich hält sie sich mit fast täglichem Waldlauf fit. „Mein erster Fahrrad-Rekord waren 100 Kilometer rund um Eberswalde. Eigentlich wollte ich die Heimfahrt im Zug antreten. Als ich schon drinsaß kam die Durchsage, dass wegen eines Einsatzes am Gleis vorerst kein Zug mehr rollt. Also bin ich nach Bernau geradelt, um von dort aus nach Hause zu kommen“, erzählt sie.
Ihre Touren veröffentlich sie immer mit einer Geschichte unter www.komoot.de/user/50577391976.

Mitfahrer gesucht
So gestählt nahm sie 2020 beim Stadtradeln unter Ägide des Landkreises teil. Mit im Team war übrigens Bürgermeister Ralf Heimann. Mit 3 888 gefahrenen Kilometern konnte das Team einen beachtlichen 19. Platz erringen. Jetzt, als „Team Brieselang“, wollen sie noch mehr in die Pedale treten.
„Es wäre schön, wenn möglichst viele aus der Gemeinde bei uns mitfahren würden. Die Anmeldung erfolgt im Internet unter ‚www.stadtradeln.de‘. Durch die Teilnahme entstehen keinerlei Kosten“, informiert sie.
Dabei ist Ines Dresler klar, dass die Idee, damit würde schädliches Kohlendioxid eingespart, eher den Charakter einer „Milchmädchen-Rechnung“ hat. Dies würde nur zutreffen, wenn man die Strecke alternativ mit dem Auto fahren würde.
Dieses allerdings lässt sie zunehmend in der Garage. „Meine beruflichen Fahrten mache ich jetzt oft mit dem Fahrrad oder der Bahn. Neben dem Mountain-Bike habe ich mir zusätzlich ein E-Bike zugelegt. Allerdings ist es bei mir sportlicher Ehrgeiz, den Motor nur selten einzuschalten!“

Erstellt: 2021